Abendkleider – jede Frau sollte mindestens eines im Kleiderschrank haben


Abendkleider sind für die Frau nicht einfach nur Kleider, nein, Abendkleider sind besonders. Sie werden aus schönen Stoffen geschneidert, umspielen die Figur durch ihren raffinierten Schnitt und versprühen Glanz und Glamour. Wahrscheinlich Frauen alle träumen davon, auf einem Fest ein Abendkleid zu tragen und mit diesem alle Blicke auf sich zu ziehen. Und aus diesem Grund besitzen auch die meisten Frauen wenigstens ein Abendkleid, mit dem sie ganz besondere Veranstaltungen und Anlässe besuchen können. Und wer noch keines besitzt, kann kurzerhand in den Besitz eines solchen gelangen.

Abendkleider werden mittlerweile in großer Auswahl und in entsprechend vielen Läden und Onlineshops angeboten. Beim Kauf von Abendmoden generell sollte diese der Persönlichkeit des Trägers entsprechen. Abendkleider sind in der Regel bodenlang, verleihen der Trägerin ein schönes Dekolleté, sind alles in allem sehr feminin geschnitten. Die Farben und Materialien variieren; je nach Trend zeigen die Kollektionen eher farbig bunte oder schlichte Farben. Frauen müssen sich nicht jedes Jahr neue Abendkleider kaufen. Denn ein eher schlichtes Modell kann durch raffinierte Accessoires modisch aufgepeppt werden und wird dadurch wieder zu einem Eyecatcher. Wer Schmuck zum Abendkleid trägt, sollte diesen gewissenhaft wählen. Bei farbigen Abendkleidern eher dezent, kann er bei schlichten Kleidern schon eher auffällig sein. Ein Muss sind auf jeden Fall hochhackige Schuhe, unabhängig davon, ob ein Abendkleid kurz oder lang ist.

Farbe, Muster und Schnitt spielen bei Abendkleidern eine große Rolle

Die Farbe schwarz ist bei den Abendkleidern immer noch sehr angesagt. Hier ist es vor allem das „kleine Schwarze“, das immer aktuell ist und bleiben wird. Es ist daher nie ein Fehler, sich ein schwarzes Abendkleid zu kaufen. Damit ist Frau immer und für jeden Anlass passend gekleidet. Für Glamour hingegen sorgt die Farbe Gold. Wobei man hier auch den Mut haben muss, ein goldfarbenes Abendkleid zu tragen. Farbige Abendkleider sind immer gewagt und sollten wirklich mit Bedacht gewählt werden. Auf jeden Fall ist die Farbe immer Sache des persönlichen Geschmacks. Nicht jede Frau kann beispielsweise ein Abendkleid in Rot tragen. Farben sind persönlich, sollten einer Frau schmeicheln, sie allerdings nicht wie ein buntes Etwas wirken lassen. Gerade bei der Wahl des Abendkleides und der Farben ist der Anlass zu bedenken. Nicht zu jeder Festivität sind grelle Farben oder bunte Kleider angebracht. Ebenfalls Vorsicht geboten ist bei Abendkleidern mit Mustern. Dezenter Muster und gedeckte Farben sind schön anzusehen. Oftmals bringen jedoch neue Trends viele neue Muster mit sich. Hier heißt es dann wieder ordentlich aussuchen. Leider sind diese Abendkleider nur für eine Saison tragbar, denn Trends wandeln sich heutzutage fast schon jährlich. Für den Trendsetter ist dies allerdings keine große Angelegenheit, denn Abendkleider können mitunter sehr günstig erstanden werden, wenn es sich nicht um echte Designerkleider handelt.

Wer sich nicht sicher ist, sollte eine Beratung in einem Fachgeschäft für Abendkleider in Anspruch nehmen. Nicht jeder ist stilsicher und weiß eventuell gar nicht, welchem Kleidertyp er entspricht. Abendkleider sollten nach Möglichkeit die Figur einer Frau umspielen, ihr schmeicheln und ihre natürlichen Reize hervorheben. Ein schulterloses Kleid betont schöne Schultern, weit schwingende Röcke können Problemzonen um die Hüften und Beine kaschieren. Frauen mit schönen Beinen wiederum sollten diese zeigen und auch ein schöner Rücken kann durch ein rückenfreies Abendkleid entzücken. Dabei darf Frau auch einmal mutig sein. Abendkleider mit raffinierten Schnitten oder Applikationen sind im Trend, denn „normal war gestern“. Wie schon erwähnt, sollte natürlich auch hier der Anlass beachtet werden. Ansonsten jedoch ist alles erlaubt, was gut aussieht.

Abendkleider können, müssen aber nicht teuer sein

Abendkleider sind besondere und beliebte Kleidungsstücke, für die man teilweise viel Geld ausgibt. Dafür sind sie zeitlos und können mehrere Jahre getragen werden, wie eben auch das „kleine Schwarze“ oder Cocktailkleider, die auch zu jeder Geburtstagsparty getragen werden können. Abendkleider werden in allen größeren Kaufhäusern oder vielfach auch im Internet angeboten, teilweise sogar sehr günstig, wenn man Kleider aus der vergangenen Saison in Betracht zieht.
Wer ein Stück weit tiefer in das Portemonnaie greifen möchte und kann, wählt ein Designerkleid. Für einen ganz besonderen Anlass tendieren viele Frauen zum Kauf eines Designerkleides, weil sie vom Designer, seinem Stil und der Qualität des Materials überzeugt sind. Designerkleider sind im Allgemeinen sehr gut verarbeitet, sitzen oftmals perfekt und fühlen sich gut auf der Haut an. Viele Schnäppchen auf dem Designermarkt können im Internet oder in speziellen Fabrikverkäufen erworben werden. Einfach Augen und Ohren offenhalten, dann ist der Traum vom Designerkleid bald kein Traum mehr. Abendkleider lassen Frauen in neuem Glanz erstrahlen und damit erhält auch die besuchte Veranstaltung einen besonderen Glanz.